Rabenkinds Nest- Alltägliches und Absonderliches

Unverständnis

Das kann doch eigentlich nicht sein... Da richte ich mir im Schweiße meines Angesichtes ein Online-Tagebuch ein, in der festen Absicht, alle, die es nicht interessiert, an meinem spannenden Leben teilhaben zu lassen, und kurz darauf verreckt mir der PC, dann hab ich (anscheinend ewig lang) Probleme beim Einloggen und schlußendlich vergeht mir erstmal die Lust. Okay, alles behoben, alles wieder gut, Lust auch wieder da... kann ich mich also endlich in alles einfuchsen. Heute haben wir mal unsere "Ernte" für dieses Jahr begutachtet- jede Menge Walnüsse und geschätzte zehn Kilo Zitronen. Bei den Nüssen lohnt zwar kaum das Knacken, riesig, wie sie sind und die Zitronen ziehen einem schon beim Angucken alles zusammen, aber dafür ist garantiert alles Bio, ungeschwefelt und ungespritzt. Der Witz ist, daß keiner der Bäume in unserem Garten steht- alles Fallobst von den Nachbarn; sich dafür unsere wunderschönen großen Lavendelbüsche dieses Jahr mehr oder weniger in Nichtblühen gehüllt haben. Hm...

8.11.06 22:30

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen